Dürfen Hunde Pommes fressen?

Aus diesem Grund sollten Hunde keine Pommes fressen!

Es ist nicht gesund, wenn Hunde Pommes essen dürfen.

Das verfüttern von Pommes in größeren Mengen oder in regelmäßigen Abständen, kann schnell schwerwiegende Probleme hervorrufen.

Wenn Du Deinem Hund jedoch nur ab und zu ein paar Pommes als Leckerli gibst, wird ihm das in der Regel nicht schaden.

Es kommt, wie bei den meisten Dingen, auf die Menge an.

Wir erläutern Dir im folgenden Bericht alles was Du beachten solltest, wenn Du Deinen Hund mit Pommes füttern möchtest:

Ist es gefährlich, wenn Hunde Pommes fressen?

Eigentlich sind Kartoffeln für den Hund eine gute Wahl, wenn es ums Thema Hundefutter-Kochen geht. Sie enthalten viele Vitamine, Mineralien, Kohlenhydrate und Spurenelemente. Kartoffeln sind leicht verdaulich, sättigend und außerdem ist ihr Kaloriengehalt niedrig. Auf Grund dieser Tatsachen ist die Kartoffel grundsätzlich sehr gut als Hundefutter-Zutat geeignet.

Auch als Zutat für Diät-Rezepte, wenn Dein Hund zu dick ist oder wenn Du Deinen Hund vegan ernähren möchtest.

ACHTUNG: Nur gekochte Kartoffeln sind ein guter Beitrag für eine gesunde Hunde-Ernährung. Mit Pommes sollten Hunde jedoch nicht gefüttert werden.

Folgende Probleme können auftreten, wenn Hunde Prommes fressen dürfen:

  • Pommes werden in Fett frittiert und sind dadurch sehr kalorienreich. Bei regelmäßigem Verzehr in größeren Mengen, können sie zu Übergewicht und Diabetes beim Hund führen.
  • Durch zu viel Fett kann es zu Verdauungsstörungen und einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung beim Hund kommen.
  • Außerdem entsteht beim Frittieren mit zu hohen Temperaturen das gefährliche Acrylamid, welches bei Hunden und auch bei Menschen Krebs auslösend sein kann.
  • Pommes frites sind meistens auch noch gut gesalzen und zu viel Salz kann Nierenprobleme beim Hund auslösen.

Zum Tierarzt, wenn der Hund zu viele Pommes gefressen hat?

Einige Hunde reagieren sehr empfindlich oder auch allergisch auf fettige und gesalzene Pommes. Besonders gefährdet sind hier kleine Hunderassen und Welpen.

TIPP: Da Pommes viel Salz enthalten, solltest Du Deinem pelzigen Freund als Soforthilfe viel frisches Wasser anbieten, damit es nicht zu einer Dehydration (Austrocknung) kommen kann.

ACHTUNG: Es könnte sich bei folgenden Symptomen um eine Salzvergiftung handeln, die im schlimmsten Fall zum Koma mit anschließendem Tod führen kann:

  • Fieber
  • Krämpfe
  • Schwellungen
  • Verwirrtheit

Wenn diese Symptome bei Deinem Hund auftreten, solltest Du sofort einen Tierarzt um Rat fragen. Hier kannst du es schnell und einfach via Whats-App tun.

Nach oben scrollen
hundimundo.com