Wenn Dein Hund sich hin und wieder die Pfoten leckt, ist das nicht ungewöhnlich, sondern ganz normal. Erst wenn es sich zu einem exzessiven Pfotenlecken steigert, solltest Du aufmerksam werden, denn dann hat Dein Liebling ein Problem. Er kann sich bei schmerzenden oder juckenden ...weiter lesen

Wenn Dein Hund normalerweise für sein Leben gern frisst und auf einmal keinen Appetit hat, kann das die verschiedensten Gründe haben. Aber keine Angst, die Appetitlosigkeit beim Hund ist meistens nicht gefährlich.Vielleicht ist er einfach schon satt, weil Du nicht mitbekommen hast, dass er ...weiter lesen

Wenn das Wetter im Herbst wieder kühler und auch regnerisch wird, beginnt die alljährliche Erkältungszeit und es kann dazu führen, dass Dein Hund schnupfen hat. Nicht nur wir Menschen sind davon betroffen, sondern auch unsere pelzigen Freunde. Bemerkbar macht sich ein Hundeschnupfen, genauso wie ...weiter lesen

Wenn Dein Hund ab und zu mal niest, ist im ersten Moment keine Sorge nötig. Eine Fellnase ist um einiges sensibler und empfindlicher als eine Menschennase. Sie nimmt Gerüche auch viel intensiver wahr und deshalb haben Hunde auch öfter einen Niesreiz. Wenn im Frühling die ...weiter lesen

Beim sogenannten Rückwärtshusten oder auch Rückwärtsniesen beim Hund, wird die Luft nicht wie beim richtigen Husten oder Niesen herausgedrückt, sondern hineingezogen. So beginnt der Hund plötzlich zu röcheln und ringt nach Luft. Es ähnelt einem Keuchhusten-Anfall oder einem akuten Asthma-Anfall und hört sich sehr beängstigend ...weiter lesen

Wenn Dein Hund nur ein paarmal hustet, musst Du Dir noch keine Sorgen um ihn machen, denn dann hat er sich vermutlich nur verschluckt und will mit dem auftretenden Hustenreiz nur einen Fremdkörper aus seinen Atemwegen entfernen. Hierbei wird der Husten vom Hund selbst ...weiter lesen