Warum hustet mein Hund?

Hund hustet – mögliche Ursachen und Lösungen

Wenn Dein Hund nur ein paarmal hustet, musst Du Dir noch keine Sorgen um ihn machen, denn dann hat er sich vermutlich nur verschluckt und will mit dem auftretenden Hustenreiz nur einen Fremdkörper aus seinen Atemwegen entfernen. Hierbei wird der Husten vom Hund selbst ausgelöst.

Wenn Dein Hund versucht zu erbrechen oder zu würgen, kann das auch mit einem Husten des Hundes verwechselt werden.

Dein Hund könnte sich aber auch erkältet haben und zeigt nun die typischen Symptome, wie Husten und Niesen an. Eine Erkältung wird wie bei uns Menschen, durch Bakterien oder auch Viren ausgelöst. 

Wenn Du eine Erkältung hast, kannst Du Deinen Hund auch damit anstecken. Du solltest ihn jetzt auch nicht mit anderen Hunden spielen lassen, da er diese auch anstecken kann.

Man unterscheidet zwischen einem trockenem Husten, der sich rau und hart anhört und der auch schmerzhaft sein kann und einem feuchtem Husten, der sich rasselnd anhört und bei dem der Hund Schleim abhustet. Diese beiden Hustenarten werden nicht vom Hund selbst, sondern unwillkürlich ausgelöst. 

Warum hat mein Hund husten?

Hausmittel die helfen wenn dein Hund hustet

Beobachte Deinen Hund jetzt genau und achte darauf, dass er viel Ruhe und Wärme hat. Es wird ihm auch helfen, wenn Du die Luftfeuchtigkeit durch Aufstellen von Wasserbehältern auf der Heizung erhöhst und dafür sorgst, dass er keinen Zigarettenrauch abbekommt. Linderung bringt auch die Einnahme von etwas Honig oder speziellem Hunde-Hustensaft.

Hustet Dein Hund aber dauerhaft ein paar Tage lang und es kommt noch ein Erbrechen dazu, dann solltest Du unbedingt mit ihm zum Tierarzt gehen. Es könnte eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken oder der Husten könnte chronisch werden.

Hundehusten kann außerdem noch sehr viele andere Ursachen haben, die ein Tierarzt abklären sollte.

Die häufigsten Ursachen für das Husten vom Hund und Tipps, was Du dagegen tun kannst, führen wir nachstehend in alphabetischer Reihenfolge auf:

Hund hustet wegen Allergie

Wenn Dein Hund immer nur drinnen hustet, könnte er unter einer Allergie leiden. Meistens hilft es schon, einen Luftbefeuchter aufzustellen um Abhilfe zu schaffen.
In hartnäckigen Fällen muss der Tierarzt evtl. eine Therapie anordnen, damit sich aus der Allergie kein Asthma entwickeln kann.

Hund hustet wegen Alter

Besonders ältere Hunde leiden oft unter einer chronischen Bronchitis. Wenn diese dann noch von quälender Kurzatmigkeit, vermehrten Wassereinlagerungen und allgemeiner Schwäche begleitet wird, muss auch an eine Herzerkrankung gedacht werden.

Hund hat Asthma

Hunde entwickeln Asthma oft aus einer Allergie heraus und dann ist eine Behandlung ratsam. Hierbei wird der Tierarzt Tabletten, Masken zum Inhalieren und/oder Sprays gegen den Husten einsetzen.

Hund hustet und würgt

Dieser sogenannte feuchte Husten wird von rasselnden Geräuschen begleitet, der oft mit einem Würgen endet, bei dem dann Schleim erbrochen wird. Besonders häufig geschieht dies nach dem Aufwachen aus dem Schlaf.
Diese Art von Husten kann, wenn er länger anhält auf eine Lungenentzündung oder einen Tumor hinweisen, wenn außerdem Blutbeimengungen im Schleim zu sehen sind.
Bei diesen Anzeichen solltest Du Deinen Hund sofort zum Tierarzt bringen.

Hund hat chronische Bronchitis

Wenn Dein Hund an einer chronischen Bronchitis leidet dann äußert sich das durch einen trockenen und bellenden Husten, der mit der Zeit immer schlimmer wird. Es handelt sich hierbei um eine dauerhafte Entzündung der Atemwege, bei der Medikamente und auch Inhalationen lindernd wirken können.

Hund hat Fremdkörper eingeatmet und hustet

Wenn Dein Hund hustet, kann es auch sein, dass er aus Versehen beim Gassigehen oder Herumtollen kleine Pflanzenstückchen oder Holzteilchen eingeatmet hat. Normalerweise wird er dann ein paar Mal kräftig husten um diese wieder zu entfernen.

Diese kleinen Fremdkörper können aber auch hartnäckiger oder tiefer festsitzen und dann klappt das Aushusten nicht. In diesem Fall kann es zu blutigem Husten kommen, begleitet von Schmerzen, Fieber und Appetitlosigkeit.
Hier kann nur der Tierarzt mit geeigneten Instrumenten beim Entfernen des Fremdkörpers helfen.

Mein Hund hat Rückwärtshusten

Hund hustet nachts wegen Herzerkrankung

Wenn Dein Hund vornehmlich nachts, mit gurgelnden Geräuschen hustet und er wenig Appetit hat, musst Du auch an eine Herzerkrankung denken. Ebenso wenn er bei Aufregung häufig husten muss.
Durch eine Herzerkrankung sammelt sich Wasser in der Lunge und der Hund wird kurzatmig und hustet.

Jetzt muss unbedingt der Tierarzt eingreifen, da bei dem Hund im schlimmsten Fall der Sekunden-Herztod eintreten kann.
Der Tierarzt wird Medikamente verschreiben oder auch eine Operation vornehmen. Selbst mit einem Herzschrittmacher kann Deinem Hund geholfen werden.

Hund hat Herzwürmer

Der Hund hustet, weil sich Larven vom Herzwurm in Herz und Lunge eingenistet haben. Die Larven dieses Parasiten wachsen dort zu dünnen, langen Würmern heran und führen in Herz und Lunge zu Entzündungen, die tödlich enden können.
Übertragen werden die Herzwürmer durch Mückenstiche.
Auch hier kann nur noch der Tierarztbesuch das Schlimmste abwenden. 

Hund hustet wegen Kehlkopflähmung

Wenn bei Deinem Hund eine Kehlkopflähmung vorliegt, kann er den Durchgang seiner Luftröhre nur zum Teil öffnen und er bekommt Atemnot und dadurch Husten.
Erleichterung bringt nur eine Operation, in deren Verlauf eine Kehlkopfseite dauerhaft geöffnet wird. 

Hund hat Lungenwürmer

Diese Art von Wurmbefall bei Hunden ist in Mitteleuropa zwar sehr selten, kann aber vereinzelt doch der Auslöser von Hundehusten sein.
Die Lungenwürmer befallen die Bronchien und bewirken dadurch ein Verdichten des Lungengewebes bei Deinem Hund.
Bei Verdacht kann eine Endoskopie oder eine Kotuntersuchung beim Tierarzt für Klarheit sorgen.

Hund quält ein Reizhusten

Der trockene Reizhusten ist schmerzhaft für Deinen Hund und hört sich rau, hart und bellend an.
Auslöser für einen solchen Reizhustenanfall kann kalte oder trockene Luft sein, manchmal reicht auch schon eine Aufregung oder ein leichter Zug am Halsband beim Gassigehen.

Die Ursachen für den Reizhusten sind vielfältig. Es kann sich um Entzündungen der Atemwege handeln, das Einatmen von Rauch, oder kleinen Fremdkörpern, um Parasitenbefall, um Tumorerkrankungen, oder bei kleinen Hunderassen um den Trachealkollaps.

Hund hustet bei Aufregung wegen Trachealkollaps

Wenn Dein Hund bei Aufregung und Freude jedes Mal einen trockenen Hustenanfall bekommt, dann kann das bei kleinen Hundenrassen, wie Chihuahua, West Highland Terrier, Yorkshire Terrier und Malteser auf einen Trachealkollaps hinweisen, der durch das Zusammenfallen der Luftröhre ausgelöst wird.
Hierbei werden die Atemwege verengt und es kommt zu trockenen Hustenanfällen, die im schlimmsten Fall zum Tod des Hundes führen können.

Hund hustet wegen Tumoren

Wenn Dein Hund einen Tumor im Brustraum hat, ist das erste Anzeichen dafür ein Husten.
Dieser wird sich verschlimmern, da der Tumor beim Wachsen immer mehr Raum fordern wird und dadurch dann immer schlimmer auf die Atemwege drückt.
Hier hilft nur eine Chemotherapie und/oder eine Bestrahlung in der Tierklinik.

Hund hustet wegen Verschlucken

Wenn Dein Hund sein Futter liebt und dieses innerhalb von ein paar Sekunden verputzt hat, dann kann es passieren, dass er sich daran verschluckt und einen heftigen Hustenanfall bekommt.
Das kann auch gefährlich werden, weil er evtl. daran ersticken kann, wenn er den Brocken nicht wieder heraushusten kann.
Damit das nicht passiert, solltest Du Deinem Hund nur größere Futterstücke anbieten. Diese kann er nämlich nicht mit einem Happen herunterschlingen, sondern er muss kauen.
Eine weitere gute Hilfe wäre die Anschaffung eines Anti-Schling-Napfes.

Hund hat Zwingerhusten

Der Zwingerhusten tritt meistens bei Hunden auf, die auf kleiner Fläche zu mehreren, also in Gruppen gehalten werden. Es handelt sich hierbei um eine sehr ernstzunehmende Krankheit, gegen die es eine Impfung gibt, die jedoch leider nicht zu 100 % wirksam ist.

Diese Krankheit wird durch die Luft, durch Tröpfcheninfektion übertragen und befällt die oberen Luftwege. Nach einer Inkubationszeit von 2 bis 30 Tagen äußert sie sich mit bellendem Husten, Nasenausfluss, Erbrechen (Schleim), Fieber und allgemeiner Schwäche.

Zwingerhusten kann zu einer gefährlichen Lungenentzündung führen, die besonders für Welpen lebensbedrohliche Ausmaße annehmen kann.
Bei Verdacht solltest Du Deinen Hund sofort von anderen Hunden isolieren und einen Tierarzt einbeziehen. 

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Hundegesundheit

Hund leckt Pfoten – warum tut er das? Aufklärung, Lösung & Hausmittel!

Wenn Dein Hund sich hin und wieder die Pfoten leckt, ist das ...weiter lesen

Hundeerziehung

Mein Hund beißt – warum und was mache ich dagegen?

Wenn Dein Hund Dich, einen anderen Menschen oder ein Tier gebissen hat, ...weiter lesen

Hundeerziehung

Hund alleine lassen – was muss ich unbedingt beachten & wie kann ich es mit meinem Hund trainieren?

Wenn Du deinen Hund alleine lassen möchtest, bedeutet das für ihn großen ...weiter lesen

Uncategorized

Mein Hund trinkt viel – warum und was tun?

Meistens wird erst dann bemerkt, dass der Hund viel mehr trinkt als ...weiter lesen

Hundegesundheit

Hund frisst nicht mehr – Ursachen & Lösungen

Wenn Dein Hund normalerweise für sein Leben gern frisst und auf einmal ...weiter lesen

Hundegesundheit

Dein Hund hat Schnupfen oder Fieber? Hier erfährst Du alles was Du wissen musst!

Wenn das Wetter im Herbst wieder kühler und auch regnerisch wird, beginnt ...weiter lesen

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"89b00":{"name":"Main Accent","parent":-1},"f4f63":{"name":"Accent Dark","parent":"89b00","lock":{"saturation":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"89b00":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"f4f63":{"val":"rgb(28, 40, 49)","hsl_parent_dependency":{"h":206,"l":0.15,"s":0.27}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"89b00":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45,"a":1}},"f4f63":{"val":"rgb(12, 17, 21)","hsl_parent_dependency":{"h":206,"s":0.27,"l":0.06,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
zurück
__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"89b00":{"name":"Main Accent","parent":-1},"f4f63":{"name":"Accent Dark","parent":"89b00","lock":{"saturation":1}}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"89b00":{"val":"var(--tcb-skin-color-0)"},"f4f63":{"val":"rgb(28, 40, 49)","hsl_parent_dependency":{"h":206,"l":0.15,"s":0.27}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"89b00":{"val":"rgb(19, 114, 211)","hsl":{"h":210,"s":0.83,"l":0.45,"a":1}},"f4f63":{"val":"rgb(12, 17, 21)","hsl_parent_dependency":{"h":206,"s":0.27,"l":0.06,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
weiter
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!