Rückwärtshusten beim Hund

Dein Hund hustet oder niest rückwärts? So stoppst Du schnell & einfach den Rückwärtshusten!

Beim sogenannten Rückwärtshusten oder auch Rückwärtsniesen beim Hund, wird die Luft nicht wie beim richtigen Husten oder Niesen herausgedrückt, sondern hineingezogen.
 
So beginnt der Hund plötzlich zu röcheln und ringt nach Luft. Es ähnelt einem Keuchhusten-Anfall oder einem akuten Asthma-Anfall und hört sich sehr beängstigend an. 

Dabei streckt der Hund meist den Hals und Kopf und zieht dabei mit heftigen, grunzenden Geräuschen Luft durch die Nase ein. Manche Hunde taumeln auch bei einem Anfall oder müssen würgen. Zum Glück ist ein Erbrechen eher selten.

Wer zum ersten Mal bei seinem Hund so einen Rückwärtshusten-Anfall miterlebt, der glaubt, dass sein Hund jetzt jeden Moment einen qualvollen Erstickungstod stirbt.

Dieser Anfall, im englischen auch Reverse Sneezing genannt, dauert meistens nur einige Sekunden. Danach ist der Hund zwar etwas verdutzt aber wieder ganz normal, so als wäre nichts passiert.

Diese Hustenanfälle treten immer ganz unverhofft und plötzlich, wie aus heiterem Himmel auf. Sie sind aber zu 99 % völlig harmlos und unbedenklich und müssen nicht behandelt werden.

Rückwärts husten Hund

Was löst Rückwärtshusten beim Hund aus?

Oftmals leiden kleine und kurzköpfige Hunderassen, wie z.B. Französische Bulldoge, Mops, etc. unter solchen Anfällen.

Beim Hund tritt ein Krampf im Rachen und Gaumen auf, der durch unterschiedliche Reize ausgelöst wird.

Es kann ein zu enges Halsband sein, Entzündungen im Rachenraum, starker Parfümgeruch, im Frühling die Pollen oder auch einfach nur Aufregung oder Freude.

Rückwärtshusten schon beim Welpen?

Wenn Dein Welpe schon rückwärts hustet, kannst Du davon ausgehen, dass er von den Anfällen sein Leben lang begleitet wird.

Das Rückwärtsniesen oder -husten hört sich beim kleinen Welpen leider noch bedrohlicher an, als beim älteren Hund. Aber auch hier ist zu 99 % keinerlei Behandlung nötig. 

Rückwärtshusten Welpe

Wie kann ich meinem Hund helfen, wenn er rückwärts hustet?

Wenn Dein Hund rückwärts niest oder -hustet, dann kannst Du den Anfall mit diesen einfachen Tricks stoppen:

  • Einfach die beiden Nasenlöcher zuhalten und damit KURZ die Luftzufuhr unterbinden.
  • Oft hilft auch eine ganz leichte Kehlkopfmassage.
  • Drücke seinen Kopf sachte in Richtung der Brust.
  • Klopfe ihm etwas kräftiger auf die Brust.
  • Auch die Gabe eines Leckerlis kann den Anfall stoppen.
  • Bei allen genannten Tricks wird dabei nämlich der Schluckreflex eingeleitet und damit wird der Anfall in den allermeisten Fällen beendet.
  • Wichtig ist auch hier, dass Du selbst die Ruhe bewahrst und Deinen Hund durch Deine Nervosität nicht zusätzlich verunsicherst. 

Doch lieber zum Tierarzt wegen Rückwärtshusten?

Dein Hund weist außerdem noch andere Symptome auf, wie z.B. andauernde Atembeschwerden, Nasenausfluss und ein schlechtes Allgemeinbefinden?

Dann suche doch besser einen Tierarzt oder einen Tierheilpraktiker auf.

Damit dieser Deinen Hund nicht falsch behandelt, weil Du die Symptome vielleicht nicht so genau beschreiben konntest, ist es eine gute Idee, wenn Du Deinen Hund bei einem Rückwärtshusten-Anfall filmst.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen? Dann teile ihn jetzt mit Deinen Freunden!

Das könnte Dich auch interessieren - die neuesten Beiträge:

Hundeerziehung

Hund den Jagdtrieb abgewöhnen – Anti-Jagd-Training einfach erklärt

Wenn Dein Hund beim Spaziergang plötzlich anderen Tieren hinterherjagt, kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Läuft er dabei über Straßen, könnte er von einem Auto überfahren ...weiter lesen

Hund den Jagdtrieb abgewöhnen – Anti-Jagd-Training einfach erklärt

Hundegesundheit

Hund hat Angst – 12 häufige Angstauslöser & Tipps zur Angstbewältigung

Unter Hunden sind Ängste vor den unterschiedlichsten Dingen sehr verbreitet. Einige Hunde verfallen sogar regelmäßig in Panik und das ist nicht ungefährlich, weil daraus schnell ein ...weiter lesen

Hund hat Angst – 12 häufige Angstauslöser & Tipps zur Angstbewältigung

Hundekörpersprache

Mein Hund wälzt sich – Ursachen, Tipps zum Abgewöhnen & Hausmittel

Warum wälzen sich Hunde? Die Experten glauben, dass es sich dabei um einen angeborenen Drang, also ein instinktives Verhalten handelt.Besonders gerne wälzt sich der Hund in ...weiter lesen

Mein Hund wälzt sich – Ursachen, Tipps zum Abgewöhnen & Hausmittel

Hundekörpersprache

Dein Hund ist unruhig und wechselt ständig den Platz? Ursachen & Lösung

Wenn Dein Hund so unruhig ist, dass er ständig seinen Platz wechselt, dann solltest Du versuchen die Ursachen dafür herauszufinden. Denn wenn er keine Ruhe findet, ...weiter lesen

Dein Hund ist unruhig und wechselt ständig den Platz? Ursachen & Lösung

Hundeerziehung

Verhaltenstherapie beim Hund – was Du unbedingt wissen solltest

Beim Zusammenleben von Mensch und Hund kann es zu großen Schwierigkeiten kommen, wenn das Verhalten des Hundes deutlich von der Erwartung des Besitzers abweicht. Die Mensch-Hund-Beziehung ...weiter lesen

Verhaltenstherapie beim Hund – was Du unbedingt wissen solltest

Hundewissen

So gelingt Dir ein perfekter & unvergesslicher Hundegeburtstag

Für die meisten Hundebesitzer ist der Hund ein Familienmitglied und gleichzeitig der beste Freund. Natürlich macht es dann auch großen Spaß, eine Geburtstagsparty für ihn, ein ...weiter lesen

So gelingt Dir ein perfekter & unvergesslicher Hundegeburtstag

Hundegesundheit, Hundekörpersprache

Hund macht Katzenbuckel – Schmerzen, Dehnübung oder Wonne?

Dein Hund macht einen Katzenbuckel? Dann gilt zuerst einmal: Keine Panik! Wenn Dein Hund ein solches Verhalten zeigt, solltest Du Ruhe bewahren und ihn erst einmal ...weiter lesen

Hund macht Katzenbuckel – Schmerzen, Dehnübung oder Wonne?

Hundegesundheit

Arthrose beim Hund (chronische Gelenkentzündung) – was hilft wirklich?

Eine Arthrose ist im Gegensatz zur Arthritis keine akute Gelenkentzündung. Die Arthrose entwickelt sich durch eine Fehl- oder Überbelastung der Gelenke und altersbedingten Gelenkverschleiß besonders in ...weiter lesen

Arthrose beim Hund (chronische Gelenkentzündung) – was hilft wirklich?

Hundegesundheit

Spondylose beim Hund – Symptome, Behandlung, Hausmittel & Übungen

Die Spondylose gehört zu den häufigsten Krankheiten älterer Hunde. Besonders oft sind aber auch die großen Hunderassen in jedem Alter betroffen. Erkrankte Hunde können mit dieser ...weiter lesen

Spondylose beim Hund – Symptome, Behandlung, Hausmittel & Übungen

Hundegesundheit

Hüftdysplasie beim Hund – Symptome, Behandlung & Hausmittel

Bei dieser genetisch bedingten Fehlbildung des Hüftgelenks passen die Hüftpfanne und der Oberschenkelkopf nicht genau zusammen. Der Oberschenkelknochen sitzt deshalb nicht richtig fest in der Hüfte ...weiter lesen

Hüftdysplasie beim Hund – Symptome, Behandlung & Hausmittel

Jetzt Hundefutter-Probe kostenlos sichern:

Hochwertiges Futter aus deutscher Produktion - hoher Fleischanteil & 0% Chemie

Hundefutterprobe kostenlos

hundimundo.com