Kaffeeholz für Hunde

Ist Kaffeeholz für Hunde gut oder schlecht? Was Du wissen solltest!

Du möchtest Deinem Hund ein gutes und gesundes Kauholz geben und überlegst, welches aus dem riesigen Angebot Du kaufen sollst? Wir helfen Dir bei der Wahl und stellen im folgenden Bericht das Kaffeeholz für Hunde vor.

Du erfährst nachfolgend alles, was Du über das Kaffeeholz wissen solltest. Wir erklären Dir was Kaffeeholz überhaupt ist und ob Kaffeeholz für Hunde gefährlich und für Welpen geeignet ist. Wir erläutern Dir außerdem welche Vor- und Nachteile dieses Holz bietet und worauf Du beim Kauf von Kaffeeholz für den Hund achten solltest.

Kaffeeholz für Welpen

Was ist Kaffeeholz eigentlich?

Für regelmäßige und gute Kaffee-Ernten müssen die Kaffee-Bäume regelmäßig zurückgeschnitten werden. Aus diesem Rückschnitt der Äste und Zweige werden die natürlichen Kaustangen aus Kaffeeholz für Hunde gefertigt.
 
Die Äste und Zweige werden von der Rinde befreit, auf verschiedene Längen zugeschnitten und die beiden Enden werden glatt geschliffen. Somit ist jede Kaffeeholz-Kaustange ein Unikat.

Kaustangen aus Kaffeeholz dienen außerdem der Nachhaltigkeit, da nur Holz genommen wird, welches für die Verjüngung des Baumes ohnehin abgeschnitten und sonst nur verbrannt würde. Das Kaffeeholz ist völlig ungiftig, enthält keinerlei Koffein und ist ein recht sicheres und gesundes Kauvergnügen für Deinen pelzigen Freund.

Kaffeeholz für Hunde splittert wegen seiner besonderen Holzstruktur in den meisten Fällen nicht. Es ist eng gemasert und härter als unsere einheimischen Holzarten. Kaut ein Hund darauf herum, wird das Holz weicher und auch die abgeknabberten Holzteile sind weich.

Im Handel gibt es Kaffeeholz-Kaustangen in sehr guter Qualität zu kaufen.

TIPP: Damit das vom Hund nassgeknabberte Holz wieder trocknen kann, solltest Du es an einem luftigen und trockenen Ort aufbewahren. Ansonsten könnte es zu Schimmelbildung führen.

Hund kaut auf Kaffeeholz herum

Kaffeeholz für Hunde  Vorteile & Nachteile

Ist Kaffeeholz für Hunde gut oder schlecht? Wir haben nachfolgend für Dich die Vor- und Nachteile vom Kaffeeholz aufgelistet:

Vorteile:

Beschäftigung

Das Kauen auf Kaffeeholz hat beim Hund folgende Wirkung: Es befriedigt sein Kaubedürfnis und dient dem Stressabbau. Außerdem beruhigt es den Hund und beschäftigt ihn eine ganze Weile. Darüber, wie Du Deinen Hund beschäftigen kannst, haben wir einen Extra-Bericht geschrieben, in dem Du viele Anregungen finden wirst.

Für allergische Hund geeignet

Bei einer Futterunverträglichkeit oder Allergie beim Hund, ist das Kaffeeholz als Kaustange zu empfehlen, da es keinerlei Allergene aufweist. Wenn Du mehr über Futterunverträglichkeiten beim Hund wissen möchtest, solltest Du unseren ausführlichen Extra-Bericht darüber lesen.

Geringe Verletzungsgefahr

Die meisten Hunde lieben es, auf Stöcken herumzukauen, doch viele Hölzer splittern stark und können den Hund verletzen. Das Kaffeeholz für Hunde soll nicht splittern, sondern wird beim Zerkauen weich und faserig werden. Auch die abgeknabberten Holzfasern, die evtl. verschluckt werden, sollen ungefährlich sein.

Kalorienfrei

Kaffeeholz ist für Hunde, die eine Diät machen müssen, sehr zu empfehlen. Es bietet höchsten Kaugenuss und ist völlig kalorienfrei. Für übergewichtige Hunde haben wir einen ausführlichen Extra-Bericht geschrieben: Hund muss abnehmen – was füttern?

Lange Lebensdauer

Die meisten Kaustangen haben nur eine kurze Lebensdauer, dann sind sie entweder aufgefuttert oder kaputt gebissen. Da das Kaffeeholz so robust und hart ist, bietet es einen viel längeren Kauspass.

Neutraler Geruch

Im Gegensatz zu getrockneten Kaustangen tierischen Ursprungs, ist das Kaffeeholz geruchsneutral und riecht nicht unangenehm.

Umweltfreundlich

Das Kaffeeholz ist ein 100 % natürlicher, veganer Kauspaß für den Hund, der ohne Zusätze und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird.

Zahnreinigung

Das Herumkauen auf dem Kaffeeholz wirkt wie eine natürliche Zahnbürste beim Hund und kräftigt nebenbei die Kaumuskulatur. Zahnbelag wird dadurch entfernt und die Zähne und das Zahnfleisch somit hygienisch gereinigt. Außerdem wird dadurch der Bildung von Zahnstein und Mundgeruch beim Hund vorgebeugt.

Nachteile:

Kann Lärm verursachen

Einige Hunde werfen gerne mit ihren Spielzeugen oder auch Kaustangen durch die Gegend. In der Wohnung ist es dann sehr laut, wenn Dein pelziger Freund das harte Kaffeeholz als Wurfgeschoss benutzt.

Verursacht Schmutz

Kaut Dein Hund in der Wohnung lange auf dem Kaffeeholz herum, entsteht durch die abgeknabberten Holzfasern auch viel Schmutz. Das bedeutet: Häufigeres Saubermachen.

Ist Kaffeeholz für Hunde gefährlich?

Diese Frage zu beantworten ist sehr schwer. Tausende Hundebesitzer sind begeistert vom Kaffeeholz für Hunde. Es gibt aber auch einige Hundebesitzer die meinen, dass Kaffeeholz für Hunde schädlich ist. Sie berichten über Verletzungen im Maul und Zahnschäden, die vom Kaffeeholz verursacht worden sind.

Jedoch bergen auch alle anderen Kaustangen, Spielzeuge, etc. Gefahren für den Hund. Bei jedem Gassigang kann es passieren, dass sich der Hund an gefundenen Stöcken verletzt. So kann es auch beim Kaffeeholz passieren, dass man ein besonders hartes und überlagertes Stück erwischt, bei dem sich größere Splitter lösen.
 
Hat Dein Hund zu lange auf einem Kaffeeholz gekaut und sehr viel davon gefressen, kann diese große Menge Kaffeeholz beim Hund Durchfall verursachen. Über das Thema Durchfall beim Hund haben wir einen ausführlichen Extra-Bericht für Dich geschrieben.

TIPP: Bei größeren Splittern hilft es, dem Hund Sauerkraut zum Fressen zu geben. Das Sauerkraut schlingt sich sich im Verdauungstrakt um die Splitter und hilft, dass sie ohne Schaden anzurichten, auf normalem Weg wieder ausgeschieden werden.

Wenn Du Dich für das Kaffeeholz für Deinen Hund entscheidest, dann lässt Du Deinen Hund am besten und vorsichtshalber nur unter Aufsicht am Kaffeeholz knabbern.

Ist Kaffeeholz für Welpen geeignet?

Auch zu dieser Frage gibt es unterschiedliche Meinungen. Zum einen wird gesagt, dass Kaffeeholz-Kaustangen Welpen beim Zahnwechsel helfen können. Zum anderen wird gesagt, dass Kaffeeholz-Kaustangen die Zähne vom Welpen beschädigen können.
 
Sicherheitshalber solltest Du Kaffeeholz-Kaustangen nur gesunden Hunden mit einem ausgewachsenem Gebiss und gesunden Zähnen anbieten.

Für Welpen solltest Du Dich besser für weichere Kaustangen, Kauspielzeuge, etc. entscheiden. Es gibt im Handel spezielle Kauknochen für die ersten Zähne zu kaufen, die von Tierärzten entwickelt wurden.

Gesplittertes Kaffeeholz Kauholz

Worauf Du beim Kauf von Kaffeeholz für Hunde achten solltest

Im Handel gibt es von unterschiedlichen Firmen Kaffeehölzer in den verschiedensten Größen und Qualitäten zu kaufen. Um für Deinen pelzigen Freund den passenden Kaffeeholz-Kaustab für Hunde zu wählen, solltest Du folgendes beim Kauf beachten:

1. Passende Größe

Die meisten Hersteller geben die passenden Größenangaben für die jeweiligen Hunderassen in der Produktbeschreibung an. Die richtige Kaffeeholz-Größe wird anhand des Gewichts und der Größe vom Hund berechnet.
 
Das Kaffeeholz sollte auf keinen Fall zu groß gewählt werden, damit der Hund noch gut darauf knabbern kann und keine Maulsperre bekommt.
 
Auch zu klein sollte das Kaffeeholz nicht sein, damit es der Hund nicht aus Versehen verschlucken kann.

Idealerweise sollte es gerade so groß sein, dass der Hund nicht mit den hinteren Backenzähnen darauf nagen kann.

2. Qualität

Achte darauf, dass die ausgewählte Kaffeeholz-Kaustange für den Hund ein unbehandeltes Holz aus dem Tierhandel ist. Es sollte entrindet und geschliffen sein. Die Enden vom Kaffeeholz sollten abgerundet und ebenfalls glatt geschliffen sein.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen? Dann teile ihn jetzt mit Deinen Freunden!

Das könnte Dich auch interessieren - die neuesten Beiträge:

Hundeerziehung

Hund den Jagdtrieb abgewöhnen – Anti-Jagd-Training einfach erklärt

Wenn Dein Hund beim Spaziergang plötzlich anderen Tieren hinterherjagt, kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Läuft er dabei über Straßen, könnte er von einem Auto überfahren ...weiter lesen

Hund den Jagdtrieb abgewöhnen – Anti-Jagd-Training einfach erklärt

Hundegesundheit

Hund hat Angst – 12 häufige Angstauslöser & Tipps zur Angstbewältigung

Unter Hunden sind Ängste vor den unterschiedlichsten Dingen sehr verbreitet. Einige Hunde verfallen sogar regelmäßig in Panik und das ist nicht ungefährlich, weil daraus schnell ein ...weiter lesen

Hund hat Angst – 12 häufige Angstauslöser & Tipps zur Angstbewältigung

Hundekörpersprache

Mein Hund wälzt sich – Ursachen, Tipps zum Abgewöhnen & Hausmittel

Warum wälzen sich Hunde? Die Experten glauben, dass es sich dabei um einen angeborenen Drang, also ein instinktives Verhalten handelt.Besonders gerne wälzt sich der Hund in ...weiter lesen

Mein Hund wälzt sich – Ursachen, Tipps zum Abgewöhnen & Hausmittel

Hundekörpersprache

Dein Hund ist unruhig und wechselt ständig den Platz? Ursachen & Lösung

Wenn Dein Hund so unruhig ist, dass er ständig seinen Platz wechselt, dann solltest Du versuchen die Ursachen dafür herauszufinden. Denn wenn er keine Ruhe findet, ...weiter lesen

Dein Hund ist unruhig und wechselt ständig den Platz? Ursachen & Lösung

Hundeerziehung

Verhaltenstherapie beim Hund – was Du unbedingt wissen solltest

Beim Zusammenleben von Mensch und Hund kann es zu großen Schwierigkeiten kommen, wenn das Verhalten des Hundes deutlich von der Erwartung des Besitzers abweicht. Die Mensch-Hund-Beziehung ...weiter lesen

Verhaltenstherapie beim Hund – was Du unbedingt wissen solltest

Hundewissen

So gelingt Dir ein perfekter & unvergesslicher Hundegeburtstag

Für die meisten Hundebesitzer ist der Hund ein Familienmitglied und gleichzeitig der beste Freund. Natürlich macht es dann auch großen Spaß, eine Geburtstagsparty für ihn, ein ...weiter lesen

So gelingt Dir ein perfekter & unvergesslicher Hundegeburtstag

Hundegesundheit, Hundekörpersprache

Hund macht Katzenbuckel – Schmerzen, Dehnübung oder Wonne?

Dein Hund macht einen Katzenbuckel? Dann gilt zuerst einmal: Keine Panik! Wenn Dein Hund ein solches Verhalten zeigt, solltest Du Ruhe bewahren und ihn erst einmal ...weiter lesen

Hund macht Katzenbuckel – Schmerzen, Dehnübung oder Wonne?

Hundegesundheit

Arthrose beim Hund (chronische Gelenkentzündung) – was hilft wirklich?

Eine Arthrose ist im Gegensatz zur Arthritis keine akute Gelenkentzündung. Die Arthrose entwickelt sich durch eine Fehl- oder Überbelastung der Gelenke und altersbedingten Gelenkverschleiß besonders in ...weiter lesen

Arthrose beim Hund (chronische Gelenkentzündung) – was hilft wirklich?

Hundegesundheit

Spondylose beim Hund – Symptome, Behandlung, Hausmittel & Übungen

Die Spondylose gehört zu den häufigsten Krankheiten älterer Hunde. Besonders oft sind aber auch die großen Hunderassen in jedem Alter betroffen. Erkrankte Hunde können mit dieser ...weiter lesen

Spondylose beim Hund – Symptome, Behandlung, Hausmittel & Übungen

Hundegesundheit

Hüftdysplasie beim Hund – Symptome, Behandlung & Hausmittel

Bei dieser genetisch bedingten Fehlbildung des Hüftgelenks passen die Hüftpfanne und der Oberschenkelkopf nicht genau zusammen. Der Oberschenkelknochen sitzt deshalb nicht richtig fest in der Hüfte ...weiter lesen

Hüftdysplasie beim Hund – Symptome, Behandlung & Hausmittel

hundimundo.com