Ist Petplan die beste Hundekrankenversicherung?

Petplan Hundekrankenversicherung – Informationen & Erfahrungen

Wenn Du nach einer guten Krankenversicherung für Deinen Hund suchst, dann ist die Petplan Hundeversicherung, die zur bekannten Allianz Versicherungsgruppe gehört, eine sehr gute Wahl. 

Nachstehend teilen wir Dir alle Informationen und Erfahrungen mit, die Du über diese Versicherung wissen solltest. Du erfährst, wer hinter der Petplan Versicherung steckt, was bei Vertragsabschluss zu beachten ist und die Vorteile, die eine Versicherung bei Petplan bietet.

Außerdem erklären wir Dir, wie die 3 verschiedenen Petplan-Versicherungstarife berechnet werden und welche Leistungen sie jeweils enthalten.

INHALTSVERZEICHNIS:

Petplan Hundekrankenversicherung

Allgemeine Petplan Information

1. Wer steckt hinter der Petplan Versicherung?

Im Jahr 1976 wurde die Petplan Versicherung gegründet. 

Petplan gehört zur Allianz Versicherung und ist mittlerweile mit mehr als 1,5 Millionen versicherten Haustieren, eine der größten Haustierversicherungen weltweit. 

Der deutsche Unternehmenssitz der Petplan Versicherung befindet sich in Wunstorf bei Hannover.

2. Was ist bei Vertragsabschluss zu beachten? 

  • Um die Petplan Versicherung bei einem Schadensfall in Anspruch zu nehmen, musst Du folgendes beachten:
  • 30 Tage Wartezeit bis die Versicherung greift. Das heißt, dass in der Wartezeit keine Kosten für Behandlungen von Krankheiten oder Verletzungen erstattet werden. 
  • Bei Unfällen verkürzt sich die Wartezeit auf 2 Tage.
  • Der Hund muss zur Identifizierung, spätestens beim 1. Versicherungsfall, gechipt werden. Die Kosten dafür werden von der Petplan Versicherung erstattet. 
  • Du musst Deinen bisherigen Tierarzt benennen und von seiner Schweigepflicht entbinden. Dies geschieht unkompliziert bereits beim Ausfüllen des Antragsformulars. 
  • Alle Erkrankungen, die schon vor Vertragsabschluss bestanden, sind nicht versichert.
  • Fragen im Antragsformular musst Du wahrheitsgemäß beantworten, da Du sonst den Versicherungsschutz verlierst und die Versicherung vorzeitig beendet werden kann.
  • Du kannst die Versicherung zu jeder Zeit beenden, wenn Dein Hund verstorben ist oder nicht mehr in Deinem Haushalt lebt. Voraus gezahlte Versicherungsbeiträge werden Dir erstattet.

3. Vorteile der Petplan Hunde-Kranken-Versicherung

  • Es gibt keine Altersgrenze bei Versicherungseintritt. Es werden Hunde jedes Alters versichert und zwar bis zum Lebensende.
  • Sämtliche Hunderassen und auch Mischlinge werden versichert. Keine Rasse wird ausgeschlossen.
  • Du hast freie Tierarztwahl und freie Klinikwahl. 
  • Wenn Du mehrere Haustierversicherungen abschließt, dann bekommst Du einen Rabatt.
  • Bei der jährlichen Zahlung des Versicherungsbeitrags erhältst Du einen Rabatt von 3 %.
  • Unbegrenzte kostenlose telemedizinische Online-Beratung von Experten, zu jeder Tages- und Nachtzeit.
  • Abrechnungshöhe der GOT (Gebührenordnung Tierärzte) bis zum Höchstsatz.

Wie werden die Tarife bei der Petplan Hundeversicherung berechnet?

Bei der Petplan Versicherung kannst Du, je nach Deinen finanziellen Möglichkeiten, aus drei verschiedenen Tarifen wählen.

Die Versicherungsbeiträge werden immer ganz individuell berechnet und zwar nach dem Alter und der Rasse des Hundes. Junge Hunde und kleinere Rassen sind günstiger in der Versicherung, da sie aus Erfahrungen der Petplan Hundeversicherung weniger Kosten verursachen.

Der monatliche Beitrag richtet sich auch nach dem gewählten Anteil der Selbstbeteiligung an den entstehenden Kosten, der jährlichen Versicherungsleistung und einer zusätzlichen freiwilligen Selbstbeteiligung.

Du kannst eine Selbstbeteiligung von 10 %, 30 % oder 50 % wählen.

Du hast die Wahl zwischen einer jährlichen Versicherungsleistung von 2.000 Euro bis 6.000 Euro oder einer unbegrenzten jährlichen Versicherungsleistung.

Dein Versicherungsbeitrag reduziert sich, wenn Du Dich für eine zusätzliche freiwillige Selbstbeteiligung entscheidest. Du zahlst dann von den entstandenen Kosten die ersten 100 Euro, 250 Euro oder 500 Euro aus Deiner eigenen Tasche.

Petplan Versicherung – 3 verschiedene Tarife und ihre Leistungen

1. OP-KOSTEN-VERSICHERUNG

Die preiswerteste Variante wäre die OP-KOSTEN-VERSICHERUNG ab ca. 10 Euro monatlich, die lediglich medizinisch notwendige Operationen abdeckt. 

Diese OP-Versicherung ist eine sogenannte Grundabsicherung und schützt Dich vor den sehr hohen Kosten, die bei einer nötigen Operation anfallen werden. So kostet z.B. eine Operation der Magendrehung beim Hund über 1.000 Euro.

Enthaltene Leistungen der OP-Kosten-Versicherung:

  • Chip-Implantation
  • Freie Arztwahl
  • Freie Klinikwahl
  • OP-Kosten bis 2.000 Euro pro Versicherungsjahr und Kostenerstattung bis 80 %.
  • 10 Tage Klinikaufenthalt
  • Nach der Operation Arzneimittel für 10 Tage
  • 30 Tage Auslandsschutz
  • Bei entlaufenen Hunden werden die Kosten für eine Vermisstenanzeige bis zu 250 Euro übernommen.

2. BASIS-PAKET

In der umfangreichen BASIS-VERSICHERUNG sind die Leistungen der OP-KOSTEN-VERSICHERUNG im Preis enthalten. Das Basis-Paket kostet ab ca. 20 Euro monatlich.

Enthaltene Leistungen der BASIS-VERSICHERUNG:

  • Alle Leistungen aus der OP-KOSTEN-VERSICHERUNG
  • Kostenerstattung bis zu 3000 Euro pro Jahr
  • Notdienstgebühren
  • Kostenerstattung von Medikamenten
  • Impfungen, Wurmkuren, Krallenkürzung, etc. bis zu 75 Euro pro Jahr.
  • Diagnoseverfahren, z.B. Röntgen, Ultraschall, EKG, Blut-, Urin- und Stuhluntersuchung, Gewebeproben, etc.
  • Hyposensibilisierung allergischer Hunde 
  • SOS-Hilfe bis 300 Euro pro Jahr: Bei entlaufenen Hunden werden die Kosten für eine Vermisstenanzeige übernommen oder wenn der Hundebesitzer ins Krankenhaus muss, werden die Kosten für die Unterbringung in einer Tierpension übernommen.
  • Behandlung von Krankheiten der Geschlechtsorgane
  • Behandlung bei Krebserkrankungen
  • Euthanasie und Einäscherung

3. PLUS-PAKET

In der optimalen PLUS-VERSICHERUNG ist die BASIS-VERSICHERUNG und OP-KOSTEN-VERSICHERUNG im Preis enthalten und kostet ab ca. 30 Euro monatlich.

Dieser Tarif beinhaltet den größtmöglichen Versicherungsschutz und Leistungsumfang.

Enthaltene Leistungen der PLUS-VERSICHERUNG:

  • Alle Leistungen aus der OP-KOSTEN-VERSICHERUNG
  • Alle Leistungen aus der BASIS-VERSICHERUNG
  • Kostenerstattung bis zu 4.000 Euro pro Jahr 
  • Erstattung von 500 Euro pro Jahr für eine fremde Hundebetreuung, z.B. in einer Tierpension, bei einem Krankenhausaufenthalt des Hundebesitzers.

Zusätzlich noch die Kostenübernahme von 50 % bei:

  • Physiotherapien 
  • Zahnbehandlungen, Gebissreinigung, Wurzelkanalbehandlungen, etc.  
  • Verhaltenstherapien  
  • Einsetzen von Herzschrittmacher, Herzklappen, Stants, etc.   
  • Spezielle Diagnostikverfahren

Hier findest Du weitere aktuelle Infos zu Tarifen & Beitragshöhen!

Nach oben scrollen
hundimundo.com