So drückt man Analbeutel beim Hund aus

Analbeutel (Analdrüsen) beim Hund selbst ausdrücken – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sind die Analbeutel beim Hund verstopft und können sich auf natürliche Weise nicht mehr entleeren, dann müssen diese auf manuelle Art ausgedrückt werden.
 
Besuche beim Tierarzt zum Analdrüsen vom Hund ausdrücken kosten zwar nicht allzu viel, aber wenn die Behandlung regelmäßig vorgenommen werden muss, kann das schon teuer werden.

Wir haben für Dich eine Tierarzt Kosten Tabelle für den Hund erstellt. Hier findest Du die häufigsten Behandlungen von A – Z und die jeweiligen Kosten.

ACHTUNG: Über die Funktion der Analdrüsen, den Krankheitsverlauf und die Behandlung beim Tierarzt von einer Verstopfung über eine Entzündung, Fistelbildung bis hin zum Platzen der Analbeutel, haben wir hier für Dich einen ganz ausführlichen Extra-Bericht verfasst.

So kannst Du die Analdrüsen Deines Hundes schnell und einfach selbst ausdrücken

So kannst Du Analbeutel (Analdrüsen) beim Hund selbst ausdrücken

Du darfst die Analbeutel beim Hund nur dann selbst ausdrücken, wenn diese nicht entzündet sind. Hat Dein pelziger Freund beim Berühren seines Analbereichs Schmerzen, dann musst Du sofort mit ihm zum Tierarzt gehen.

TIPP: Bevor Du selbst Hand anlegst, musst Du Dir die Vorgehensweise unbedingt vom Tierarzt zeigen lassen. Am besten drückt der Tierarzt einen Analbeutel aus und Du guckst dabei zu. Den anderen Analbeutel drückst dann Du aus, unter der Anleitung und Aufsicht des Tierarztes.

1. Vorbereitung

Geeigneten Platz finden

Wenn Du einen Garten hast, wäre das der beste Platz zum Analdrüsen ausdrücken. Auch ein Balkon wäre wegen dem unangenehmen Geruch eine gute Wahl. Den Balkon könntest Du noch mit einer Lage Zeitungspapier auslegen.

In der Wohnung suchst Du einen ruhigen Platz aus, der leicht gereinigt werden kann. In den meisten Fällen wird das ein Badezimmer sein. Du könntest Deinen Hund in die Badewanne oder Duschwanne stellen.
 
Vor der Prozedur legst Du Dir Papiertücher, Schwamm, tierleidfreies Hundeshampoo, alte Handtücher, etc. bereit. Auch an Belohnungs- und Besänftigungs-Leckerlis denken.

Geeignete Kleidung anziehen

Am besten ziehst Du dünne Einweghandschuhe an. Mit den dickeren Haushalts-Gummi-Handschuhen kannst Du die gefüllten Analbeutel nicht ertasten. Sorge für ganz kurze Fingernägel, damit Du Deine Fellnase nicht verletzt.  Außerdem solltest Du alte Kleidungsstücke oder einen Kittel tragen, die ruhig schmutzig werden können.

Um Deine Haare vor evtl. Sekretspritzern zu schützen, wäre es empfehlenswert eine Duschhaube oder ähnliches aufzusetzen. Wenn Du ganz sicher gehen willst, könntest Du Deine Augen durch eine Schutzbrille vor evtl. Sekretspritzern schützen.

Zu zweit geht alles besser

Vor allem, wenn Dein Hund nicht so kooperativ ist, könnte eine zweite Person sehr hilfreich sein. Sie könnte den Hund mit Worten und auch Leckerlis beruhigen und festhalten, damit er nicht weglaufen kann. 

2. Eine entspannte Stellung

  • Sorge für eine entspannte Atmosphäre für Euch und beruhige und streichle Deinen Hund.
  • Gerade beim ersten Mal könnte es etwas länger dauern, bis Du die Analbeutel ausgedrückt hast. Wenn Du darin geübt bist, dauert es meist nur ca. 5 Minuten und alles ist überstanden.
  • Ihr müsst eine für Euch beide bequeme Stellung finden.
  • Du sitzt, kniest oder hockst auf dem Boden und Dein Hund steht vor Dir, damit Du bequem an sein Hinterteil kommen kannst.
  • Einen kleinen Hund könntest Du dafür evtl. auf einen Tisch oder ähnliches stellen, damit sein Hinterteil ungefähr auf Augenhöhe mit Dir ist.
  • Am besten sollte Dein Gesicht nicht direkt vor dem After sein. Besser ist es, wenn Du etwas seitlich daneben bist. So bekommst Du keine Sekretspritzer mitten ins Gesicht.

3. Analregion vom Hund vorher reinigen

  • Hygiene ist wichtig, wenn Du die Analdrüsen beim Hund selbst ausdrücken möchtest.
  • Du hebst seine Rute hoch und wäschst den Analbereich vom Hund mit einem Schwamm und angenehm warmen Wasser, bis er ganz sauber ist.

4. Analbeutel ertasten

  • Zuerst musst Du die Rute vom Hund anheben, damit sein Darmausgang offen liegt.
  • Bei einer längeren Rute kannst Du sie vorsichtig um Deine Hand wickeln, leicht nach oben ziehen und festhalten.
  • Jetzt legst Du Deinen Daumen und Zeigefinger von der anderen Hand rechts und links unter den After vom Hund. Deine Fingerspitzen sind etwas unterhalb des Darmausgangs ca. auf 4 Uhr und auf 8 Uhr. Dort sitzen die mit Sekret gefüllten Analbeutel unter der Haut.
  • Wenn die Analbeutel gefüllt sind, wirst Du etwa haselnussgroße Wölbungen dort unter der Haut ertasten können.
  • Es müssen nicht zwangsläufig zwei Wölbungen sein. Manchmal ist auch nur ein Analbeutel betroffen.

5. Analbeutel ausdrücken

  • Du musst nun mit den Fingerspitzen vom Daumen und Zeigefinger die Analbeutel leicht massieren, ohne einen zu großen Druck und immer in Richtung After.
  • Nur so fest drücken, wie Du auf Deine geschlossenen Augen drücken würdest.
  • Du drückst dabei immer vorsichtig in die Richtung zum Darmausgang.
  • Nun kannst Du sehen, wie das Sekret aus dem After heraustropft. Manchmal kommt es auch mit einem Strahl heraus.
  • Das Sekret ist meist bräunlich und hat einen durchdringenden Geruch nach altem Fisch.
  • Du massierst immer weiter, bis Du keine Wölbungen mehr ertasten kannst und kein Sekret mehr aus dem After kommt. Jetzt sind die Analbeutel wieder leer.

6. Richtige Nachbehandlung

  • War die Analbeutel-Entleerung erfolgreich, dann solltest Du Deinen Hund baden. So verschwindet der unangenehme Geruch und Dein Hund ist wieder richtig sauber.
  • Möchte Dein Hund aber nicht baden, dann könntest Du zumindest seinen Afterbereich vorsichtig mit einem Schwamm und angenehm warmen Wasser reinigen.
  • Im Handel gibt es für Analbeutel-Behandlungen auch spezielle Reinigungstücher für den Hund zu kaufen.
  • Danach könntest Du noch eine lindernde Salbe auf die Afterregion auftragen.
  • Für besonders sensible Hunde ist ein Wund-Spray zu empfehlen.
  • Jetzt bedankst Du Dich noch bei Deiner Schnüffelnase für die gute Zusammenarbeit und belohnst ihn mit einer Extra-Portion Streicheleinheiten und ein paar Leckerlis.
  • Es gibt bereits extra Leckerlis gegen Analdrüsenverstopfung. Viele Hundebesitzer schwören darauf.

7. Die Analbeutel entleeren sich nicht?

  • Fühlst Du keine Wölbungen? Dann sind die Analbeutel wahrscheinlich nicht gefüllt und müssen noch nicht entleert werden.
  • Oder Du tastest an der falschen Stelle. In diesem Fall musst Du die Position Deiner Fingerspitzen ein wenig verändern.
  • Wenn sich die Analbeutel auch nach ein paar Versuchen nicht entleeren, dann erzwinge es nicht, sondern höre damit auf und versuche es am nächsten Tag noch einmal.
  • Längeres Herumdrücken auf den Analbeuteln verursacht Deinem Hund Schmerzen.
  • Besonders bei größeren Hunden ist es oft schwierig die Analbeutel zu entleeren, da sie tiefer liegen. Hier muss dann meist noch ein Finger in den Darm eingeführt werden.

8. Bei diesen Symptomen sofort zum Tierarzt

  • Wenn Dein Hund zeigt, dass er Schmerzen hat, dann solltest Du mit der Eigenbehandlung sofort aufhören und mit ihm zum Tierarzt gehen.
  • Ist das Sekret, was aus dem After herauskommt, blutig oder eitrig? Dann auch sofort die Eigenbehandlung abbrechen und dem Tierarzt vorstellen.
  • Wenn Du Anzeichen einer Entzündung, Fistelbildung, Abszesse oder gar einen Analbeutel-Durchbruch (geplatzter Analbeutel) feststellst, musst Du ebenfalls sofort einen Tierarzt zu Rate ziehen.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen? Dann teile ihn jetzt mit Deinen Freunden!

Das könnte Dich auch interessieren - die neuesten Beiträge:

Hundewissen

Ist Kaffeeholz für Hunde gut oder schlecht? Was Du wissen solltest!

Du möchtest Deinem Hund ein gutes und gesundes Kauholz geben und überlegst, welches aus dem riesigen Angebot Du kaufen sollst? Wir helfen Dir bei der Wahl ...weiter lesen

Ist Kaffeeholz für Hunde gut oder schlecht? Was Du wissen solltest!

Hundeerziehung

Hund den Jagdtrieb abgewöhnen – Anti-Jagd-Training einfach erklärt

Wenn Dein Hund beim Spaziergang plötzlich anderen Tieren hinterherjagt, kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Läuft er dabei über Straßen, könnte er von einem Auto überfahren ...weiter lesen

Hund den Jagdtrieb abgewöhnen – Anti-Jagd-Training einfach erklärt

Hundegesundheit

Hund hat Angst – 12 häufige Angstauslöser & Tipps zur Angstbewältigung

Unter Hunden sind Ängste vor den unterschiedlichsten Dingen sehr verbreitet. Einige Hunde verfallen sogar regelmäßig in Panik und das ist nicht ungefährlich, weil daraus schnell ein ...weiter lesen

Hund hat Angst – 12 häufige Angstauslöser & Tipps zur Angstbewältigung

Hundekörpersprache

Mein Hund wälzt sich – Ursachen, Tipps zum Abgewöhnen & Hausmittel

Warum wälzen sich Hunde? Die Experten glauben, dass es sich dabei um einen angeborenen Drang, also ein instinktives Verhalten handelt.Besonders gerne wälzt sich der Hund in ...weiter lesen

Mein Hund wälzt sich – Ursachen, Tipps zum Abgewöhnen & Hausmittel

Hundekörpersprache

Dein Hund ist unruhig und wechselt ständig den Platz? Ursachen & Lösung

Wenn Dein Hund so unruhig ist, dass er ständig seinen Platz wechselt, dann solltest Du versuchen die Ursachen dafür herauszufinden. Denn wenn er keine Ruhe findet, ...weiter lesen

Dein Hund ist unruhig und wechselt ständig den Platz? Ursachen & Lösung

Hundeerziehung

Verhaltenstherapie beim Hund – was Du unbedingt wissen solltest

Beim Zusammenleben von Mensch und Hund kann es zu großen Schwierigkeiten kommen, wenn das Verhalten des Hundes deutlich von der Erwartung des Besitzers abweicht. Die Mensch-Hund-Beziehung ...weiter lesen

Verhaltenstherapie beim Hund – was Du unbedingt wissen solltest

Hundewissen

So gelingt Dir ein perfekter & unvergesslicher Hundegeburtstag

Für die meisten Hundebesitzer ist der Hund ein Familienmitglied und gleichzeitig der beste Freund. Natürlich macht es dann auch großen Spaß, eine Geburtstagsparty für ihn, ein ...weiter lesen

So gelingt Dir ein perfekter & unvergesslicher Hundegeburtstag

Hundegesundheit, Hundekörpersprache

Hund macht Katzenbuckel – Schmerzen, Dehnübung oder Wonne?

Dein Hund macht einen Katzenbuckel? Dann gilt zuerst einmal: Keine Panik! Wenn Dein Hund ein solches Verhalten zeigt, solltest Du Ruhe bewahren und ihn erst einmal ...weiter lesen

Hund macht Katzenbuckel – Schmerzen, Dehnübung oder Wonne?

Hundegesundheit

Arthrose beim Hund (chronische Gelenkentzündung) – was hilft wirklich?

Eine Arthrose ist im Gegensatz zur Arthritis keine akute Gelenkentzündung. Die Arthrose entwickelt sich durch eine Fehl- oder Überbelastung der Gelenke und altersbedingten Gelenkverschleiß besonders in ...weiter lesen

Arthrose beim Hund (chronische Gelenkentzündung) – was hilft wirklich?

Hundegesundheit

Spondylose beim Hund – Symptome, Behandlung, Hausmittel & Übungen

Die Spondylose gehört zu den häufigsten Krankheiten älterer Hunde. Besonders oft sind aber auch die großen Hunderassen in jedem Alter betroffen. Erkrankte Hunde können mit dieser ...weiter lesen

Spondylose beim Hund – Symptome, Behandlung, Hausmittel & Übungen

hundimundo.com